Smoking lässt das Fleisch durch die langen Garzeiten besonders zart und locker werden.

Smoking

Beim Smoking wird das Grillgut, wie der Name schon sagt, geräuchert und dadurch über einen längeren Zeitraum mit indirekter Hitze gegart. Der charakteristische rauchige Geschmack entsteht dabei durch Holz Chips, die den Innenraum des geschlossenen Grills mit Rauch füllen. Durch die langen Garzeiten wird das Fleisch besonders zart. Spezielle Smoker und Pelletgrills erleichtern das Smoken, aber auch im Gasgrill und sogar im Holzkohlegrill kann mithilfe von speziellen Holz Chips und einer dafür geeigneten Vorrichtung geräuchert werden. Voraussetzung ist hierbei meist etwas Geduld und Freude am Experimentieren. Die Mühe lohnt sich allerdings spätestens dann, wenn man zum ersten Mal ein perfektes Pulled Pork auf den Tisch zaubert.

Für mehr Infos zum Thema Outdoor Cooking und Außenküche stöbern Sie auch in unserem Ratgeber!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.