Skizze einer Außenküchen Insel Form in Planung

Beim Bau einer Außenküche sind Form und Standort schon im Planungsprozess sehr wichtige Punkte. Der Charakter Ihrer Zukünftigen Outdoor Cooking Oase hängt maßgeblich mit Ihrer Form zusammen, die wiederum stark vom gewählten Standort abhängt. Wir wollen Ihnen eine kleine Orientierung geben, welche Form und welcher Standort für Sie am besten geeignet sind.

Küchenzeile oder Kücheninsel?

Außenküchen können direkt an einer Wand errichtet oder als freistehende Inseln aufgestellt werden. Beide Varianten haben sowohl Vor- als auch Nachteile. Um die richtige Lösung für Ihre Außenküche zu finden, müssen Sie überlegen welche Option Ihre Bedürfnisse am besten erfüllt, ohne das Budget zu sprengen. Die Form Ihrer Außenküche ist maßgebend für ihre Funktionalität.

An der Wand sind Anschlüsse leichter zu erreichen

Wenn Sie Ihre Außenküche an der Wand platzieren, ist es leichter die entsprechenden Anschlüsse zu legen. Unter Umständen besteht sogar die Möglichkeit, Gas- und Wasserhähne so zu installieren, dass sie von innen auf- und zugedreht werden können. Die Hauswände können außerdem als Schutz vor Witterung und Wind dienen und erleichtern zudem die Montage eines Dachs. Auch Lichter und Outdoor Lautsprecher können an ihnen problemlos befestigt werden. Gerade bei an der Wand stehenden Außenküchen Zeilen ist es allerdings besonders wichtig, sie so zu gestalten, dass sie sich an die Hauswand anpassen, indem sie aus ähnlichen oder kompatiblen Materialien gefertigt werden und stilistisch an die bestehende Bebauung angepasst werden.

Freistehende Außenküchen sind besonders flexibel

Freistehende Außenküchen Inseln können auf einer Terrasse oder Veranda platziert werden, in einem abgetrennten Koch- und Essbereich oder auch neben einem Pool oder Teich. Ebenso können Sie als Rückzugsort im eigenen Garten gestaltet werden, beispielsweise an einem Ort mit besonderer Aussicht. Anschlüsse für eine freistehende Außenküche zu verlegen ist in der Regel teurer als bei an der Wand stehenden Küchenzeilen. Dennoch lohnt sich diese Investition, da freistehende Küchen eine ganz besondere Outdoor Living Atmosphäre kreieren. Als Blickfang in der Landschaft und offen gestalteter Treffpunkt prägen sie den Garten. Außerdem sind Sie bei der Gestaltung deutlich flexibler und müssen sich weniger nach der bestehenden Bebauung richten.

Der Standort gibt der Form erst Leben

Egal, ob Sie nun eine freistehende oder eine an der Wand befestigte Außenküche errichten möchten, müssen Sie auch auf den Standort achten. Es bietet sich in der Regel an, einen Standort nahe der Küche im Innebereich zu wählen. So halten Sie die Wege kurz, wenn Sie Lebensmittel, Getränke und Geschirr nach draußen bringen müssen. Auch schmutziges Geschirr kann so leichter zum Geschirrspüler gebracht werden. Je weiter weg Sie die Außenküche vom Innenbereich platzieren, desto besser sollte sie ausgestattet sein. Kühlschrank, Spüle und Stauraum werden ein wichtiges Element, wenn Sie nicht auf Komfort verzichten möchten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.